Hier wollen wir die Betroffenen der Klimakrise zu Wort kommen lassen: Jugendliche, die um ihre Zukunft kämpfen, Menschen, die bereits heute unter den Ursachen und Folgen der Klimakrise leiden. Und wir werden Menschen vorstellen, die Lösungen entwickelt haben.

Macht mit, beteiligt euch mit eurer Videobotschaft: Was erwartet ihr von den UN-Verhandlungen, von der Bundesregierung bei den UN-Verhandlungen?

Schickt uns eure Videobotschaft an info(())onhour.org oder lasst sie beim nächsten Public Viewing aufnehmen. Dann geht sie auch gleich in die Ergebnisse von „We are UNited for Future!“ ein, die wir per Liveschaltung international austauschen.

Am 25.10.2019 begrüßten die Fridays for Future Berlin eine Delegation von Ureinwohnern Brasiliens. Die Gruppe besucht 12 europäische Länder, denn sie wollen die Menschen Europas um Unterstützung bei ihrem Kampf um den Erhalt ihrer Heimat bitten.
Unter der Leitung von APIB, einer brasilianischen Organisation für die „Artikulation indigener Völker“ wurde in Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Organisationen die Kampagne „Indigenes Blut: Not a Single Drop More“ entwickelt. Die Kampagne will erreichen, dass die brasilianische Regierung und die Agrarunternehmen, die von Brasilien unterzeichneten internationalen Abkommen zum Klimawandel und zu den Menschenrechten einhalten: so z.B. das Pariser Abkommen, das Übereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) 169, die Erklärung der Vereinten Nationen über die Rechte indigener Völker, die New Yorker Erklärung über Wälder und weitere.

OnHour – UNited for Future! startete am 18.10.2019 zum Zukunftsthema Menschenrechte das Format „Public Viewing“ am Brandenburger Tor. Und das aus gutem Grund: wie wir bereits am Freitag und nun auch heute wieder erfahren konnten, sind die „Umsetzung der Menschenrechte und ein wirkungsvoller Klimaschutz zwei Seiten einer Medaille“ (Jonas Burgheim, 18.10.2019, Public Viewing Menschenrechte). Wie es gelaufen ist und es im Thema Menschenrechte weitergeht erfahrt ihr im Update zum Thema Menschenrechte des OnHour-Blog.